MenuSuche
29.04.2019

BASKETBALL | GC IM CUPFINAL ZWEITER SIEGER

Das Herren NLB Team von GC BASKET landete zum Ende der laufenden Meisterschaft noch einen Achtungserfolg, es qualifizierte sich für den Cupfinal des Deutschschweizer «Classics-Cup». Trotz der erlittenen, klaren Finalniederlage gegen den höher klassierten Swiss Central Basketball (SCB) durften sich die Grasshopper über das Erreichte zufrieden zeigen. 

Die Zentralschweizer konnten zum zweiten Mal hintereinander den Cup-Wettbewerb des Deutschschweizer Verbandes Probasket für sich entscheiden. Von einer Überraschung kann dabei nicht gesprochen werden. Als einziger NLA-Vertreter aus dem Verbandsgebiet trat Swiss Central in jedem Spiel dieser Serie als haushoher Favorit an und wurde dieser Rolle auch gerecht.  

Ehemaliges Zürcher Talent knackt 100-Punkte-Marke

Nach dem ersten Viertel führte der Favorit mit 26:14, zur Halbzeit mit 48:26 – und am Ende knackte das Zentralschweizer Team sogar die 100-Punkte-Marke. Es war ausgerechnet der ehemalige GC Junior Jacques Safra (18), der das Score mit einem eleganten Korbleger auf 101:55 erhöhte. Entschieden war die Partie allerdings schon viel früher. Dennoch präsentierte sich das GC Team in seinem ersten Cupfinal im Rahmen seiner Möglichkeiten absolut ansprechend. GC war grosso modo mit dem NLB Team angetreten, das allerdings mit einigen U-20 Spielern ergänzt wurde.

desi-.