MenuSuche
26.06.2022

GCA-FAMILY: NEUER SUPPORTERVEREIN STEHT ALLEN OFFEN

Nach dem mehrfach geäusserten Wunsch, die ehemaligen Handballerinnen und Handballer sowie alle Vereinsnahen und Interessierten am Vereinsleben teilhaben zu lassen, wurde im März die «GCA-Family» gegründet. Den Mitgliedern des neuen Supportervereins der GC Handball Sektion stehen tolle Events und unvergessliche gemeinsame Momente bevor.

Sektionspräsident Felix Rübel hat sich fest vorgenommen, die Freundschaft und den Zusammenhalt unter Ehemaligen und Freunden im Handball Dunstkreis besser zu fördern. Dazu hat die GC Handball Sektion im vergangenen November wieder einmal alle Ehemaligen zusammengetrommelt und zum Fondueessen im Alten Tobelhof in Gockhausen eingeladen. Der Aufmarsch war gross, die Wiedersehensfreude noch grösser. Das gemütliche Beisammensein, die ungezwungene Atmosphäre und der Austausch mit neuen und alten Freunden werden geschätzt. Das hat den Sektionspräsidenten Felix Rübel auf eine Idee gebracht.

Von der ursprünglichen Idee, einen Alumni Club zu gründen, dem ausschliesslich ehemalige Spielerinnen und Spieler beitreten könnten, kam der Vorstand ab und entschied sich für die Gründung des Supportervereins «GCA-Family». Damit steht die Tür allen offen.

Plattform zum Austausch mit Gleichgesinnten

Die GCA-Family ist dazu da, um den Austausch unter den Ehemaligen, Freunden und Fans zu intensivieren und das Vereinsleben aktiv zu fördern. Im Vordergrund stehen gemeinsame Erlebnisse und das Gemeinschaftsgefühl. «Uns ist es wichtig, niemanden auszuschliessen. Wir heissen alle willkommen, die gerne Teil des Vereinslebens sind und sich über den regelmässigen Kontakt und Austausch mit Gleichgesinnten und/oder ehemaligen Teammitgliedern freuen», erklärt Manuela Gehrig.

Manuela, selbst 39-fache SPL-Spielerin und Zeitnehmerin bei GC Amicitia Zürich, unterstützt den Verein schon viele Jahre mit wertvoller Freiwilligenarbeit. Seit Januar ist sie vorläufig, das heisst bis sie an der Mitgliederversammlung gewählt wird, im Vorstand der Handball Sektion aufgenommen und dort für das Vereinsleben zuständig.  

Eventplanung in vollem Gange  

In dieser Funktion steht Manuela dem Team der GCA-Family mit Rat und Tat zur Seite. Der Supporterverein nimmt langsam Form an. Im März fand die erste Veranstaltung statt. Aufgrund der kurzfristigen Umnutzung der Saalsporthalle fiel das grosse Ehemaligentreffen dann gezwungenermassen etwas kleiner als geplant aus. «Es war schwierig innerhalb einer so kurzen Frist noch eine passende Location zu finden», erklärt Manuela und führt aus, «dennoch konnten wir die GCA-Family mit einem Apéro im kleinen Rahmen lancieren und die Mitglieder über die Ziele und Aufgaben des neuen Supportervereins informieren.»

Die nächsten Events sind auf den kommenden Herbst angesetzt. «Wir sind zuversichtlich, den nächsten Event bis zum Saisonstart im September auf die Beine stellen zu können. Zur Form kann ich noch nicht viel verraten, ausser, dass es ein tolles Happening rund um die Handball Sektion geben wird», verrät sie.

 

Viviana Petrone