MenuSuche
12.10.2019

Gabriel Widmer – der fröhliche Verteidiger

Sein kleiner Bruder Samuel (2001) spielt schon bei der U20-Elit. Ein Traum von Gabriel wäre es, dereinst mit seinem Bruder zusammen bei den GCK Lions spielen zu können. Dies erlebten sie schon bei den Junioren.

Die Familie Widmer lebt seit jeher in Zumikon. Die Gebrüder Gabriel und Samuel haben mit dem Eishockey in der Hockeyschule auf der KEK begonnen. Der Unterschied zum Hockey in der Swiss League ist für Gabriel frappant: «Alles ist schneller, professioneller und härter. Ich wurde vom Team sehr gut aufgenommen. Von den älteren Spielern erhalte ich gute Tips. Bei einem Training hat mir zum Beispiel am Schluss Captain Antonio Rizzello noch Scheiben zugespielt, dass ich den Ablauf eines Knallers üben konnte.» Das ganze Team trainiert hart, baut Kraft auf und jeder will immer besser werden.

Gabriel hat diesen Sommer im Sportgymnasium Rämibühl die Matura abgeschlossen. Jetzt konzentriert er sich quasi mit einem Zwischenjahr ganz auf Eishockey. Früher spielte er im Klub Tennis, konzentrierte sich aber ab ca. 12 Jahren voll auf Eishockey. Zurzeit spielt er oft nicht voll durch, doch wenn er auf dem Eis ist, gibt er immer alles. «Ich will immer besser werden, Erfahrung sammeln und werde meinen Weg bestimmt machen!» Dazu wünschen wir ihm alles Gute und hoffen, dass er weiterhin immer so fröhlich bleibt.

Hampi Rathgeb