MenuSuche
14.02.2019

Hampi Amrein (55) ist der GCK Lions «Beizer» auf der KEK

An Spieltagen kommt Hampi so ca. drei Stunden vor Beginn auf die KEK. Er bereitet alles vor, damit die Funktionäre während des Spiels gut arbeiten können. Schon zuvor muss er den Warenbestand kontrollieren und die Bestellungen vornehmen. Würste, Brot, Schnitzelbrot, Hot-Dog und vieles mehr müssen in genügender Anzahl vorhanden sein. Pro Spiel benötigt er etwa 150 Grillwürste. Eine Wurst benötigt etwa 12 Minuten, damit sie innen durch und aussen nicht verbrannt ist. Dazu müssen alle Getränke aufgefüllt sein und Glühwein hergestellt werden.

Hampi Amrein war 20 Jahre lang Disc Jockey in verschiedenen Privatclubs und arbeitete während 18 Jahren im Sicherheitsdienst. Er ist Vater von vier erwachsenen Kindern und ist seit jeher ein totaler ZSC Fan, jetzt natürlich auch bei GCK Lions. Er hat ein Team von Helfern, am Grill, bei den Hot Dogs und natürlich bei den Getränken (Kaffee, Bier, Mineralwasser, Glühwein). Auch diese Funktionäre arbeiten mit einer kleinen Spesenentschädigung bei allen Heimspielen der GCK Lions in der Swiss League.

Neue Interessierte melden sich bei Manfred «Frischi» Frischknecht, manfred.frischknecht[at]gcklions.ch oder 079 354 27 21. Man kann auch nur für einzelne Spiele mitmachen, muss sich also nicht für die ganze Saison verpflichten.

Hampi Rathgeb