MenuSuche
10.09.2018

Innert 94 Sekunden vom 1:3 zum 4:3

Im letzten Vorbereitungsspiel vor der Meisterschaft schienen die GCK Lions eine dritte Niederlage zu erleben. Doch im Schlussabschnitt drehten sie innert 94 Sekunden die Partie vom 1:3 zum 4:3. Während der gesamten Partie waren sich die beiden Teams meist ebenbürtig, beide liefen gut und kombinierten zeitweise wie eine Augenweide.

Etwas unnötig gingen die Gäste im ersten Drittel in Führung, als die Zürcher die Scheibe nicht aus dem eigenen drittel brachten. Durch viel Einsatz gelang noch vor der ersten Pause der Ausgleich durch einen Weitschuss von Verteidiger Marc Geiger.

Trotz mehr Torschüssen durch die GCK Lions gingen die Gäste aus der obersten französischen Liga im Mittelabschnitt erneut in Führung. Im Schlussdrittel waren die Einheimischen weiter bemüht, waren aber im Abschluss zu wenig effektiv. Nach dem dritten Gegentreffer sah es wie eine Niederlage zum Abschluss aus. Doch weit gefehlt. Sie fassten sich ein Herz und konnten durch drei Treffer innert 94 Sekunden die Partie noch drehen. Willy Riedi, Yannick Brüschweiler glichen zuerst aus, ehe dem Amerikaner Ryan Hayes der Siegtreffer gelang. Viert Treffer, vier verschiedene Torschützen, eine tolle Teamleistung. 

Am Samstag beginnt die Meisterschaft mit dem Auswärtsspiel in der Bossard Arena gegen die EVZ Academy in Zug. Spielbeginn ist um 19.00 Uhr. Das erste grosse Highlight der Saison wird dann am Dienstag das Cupspiel gegen Rekordmeister HC Davos. Es hat noch Tickets. (hpr)

GCK Lions – Mulhouse (1er Ligue/Fr) 4:3 (1:1, 0:1, 3:1) 

Eishalle KEK, Küsnacht. – 50 Zuschauer. – SR: Wiegand, Boverio; Kehrli/Dittli. – Tore: 9. Jurik (Vigners) 0:1. 20. Geiger (Büsser, Hayes – Ausschluss Lorcher) 1:1. 30. Vigners (Hoehe) 1:2. 48. Zolmanis (Draper) 1:3. 53. (52:14) Riedi (Hayes) 2:3. 54. (53:02) Brüschweiler 3:3. 54. (53:48) Hayes (Karrer) 4:3. – Strafen: 1-mal 2 Minuten gegen GCK, 3-mal 2 Minuten gegen Mulhouse. 

GCK Lions: Guntern; Andersson, Büsser; Geiger, Peter; Karrer, Braun; Burger, Cohen; Hayes, Ulmann, Riedi; Hinterkircher, Sigrist, Brüschweiler; Berni, Suter, Mathew; Puide, Chiquet, Meier.

Bemerkungen: GCK Lions ohne Backman (krank). Mulhouse ab 59:44 ohne Torhüter.