MenuSuche
09.08.2019

Traditionelles Bruderduell wie gewohnt an den ZSC

Wie jedes Jahr messen sich der grosse und der kleine Bruder der Lions im ersten Vorbereitungsspiel. Die GCK Lions sind stets stolz darauf, die ZSC Lions freuen sich, dass die Familie beisammen ist. Das Ergebnis von 6:1 war logisch.

Positiv für die GCK Lions war, dass sie die ersten zehn Minuten das 0:0 halten konnten, dass sie bei zwei von drei Unterzahlsituationen ihr Tor reinhalten konnten und dass mit Ryan Hayes der Topscorer den Ehrentreffer erzielen konnte.

Die ZSC Lions, bei denen die Hälfte des Kaders aus eigenen, ehemaligen GCK Lions Spieler besteht, zeigten während der gesamten Partie, wer höherklassig ist und über die besseren Kombinationen verfügte. Dennoch konnten die GCK Lions bis zur 47. Minute gut mithalten, verteidigten meist gut, konnten den Mittelabschnitt mit 1:0 für sich entscheiden und lagen nur 1:2 zurück. Dann brachen sie aber in der Schlussphase leicht ein und verloren schliesslich noch klar mit 1:6.

Der Zweck ist für beide Seiten erfüllt. Die Trainer konnten ihre Spieler in einem Spiel im Einsatz sehen. Einzelne stachen noch nicht heraus. Die Torschützen der ZSC Lions waren Pius Suter, Phil und Chris Baltisberger, Maxim Noreau, Marco Pedretti sowie Rückkehrer Dominik Diem. (hpr)

ZSC Lions – GCK Lions 6:1 (2:0, 0:1, 4:0)

Kunsteisbahn Oerlikon. – 1037 Zuschauer. – SR: Stricker/Hendry; Obwegeser/Duarte. – Tore: 10. Suter (Bodenmann) 1:0. 15. Chris Baltisberger (Truttmann, Sigrist) 2:0. 35. Hayes (Fuhrer) 2:1. 47. Chris Baltisberger (Geering – Ausschluss Geiger) 3:1. 51. Noreau (Prassl, Simic) 4:1. 52. Pedretti (Phil Baltisberger) 5:1. 59. Dominik Diem (Brüschweiler) 6:1. – Strafen: 4-mal 2 Minuten gegen die ZSC Lions. 3-mal 2 Minuten gegen die GCK Lions.

ZSC Lions: Flüeler (ab 30:17 Guntern); Blindenbacher, Geering; Noreau, Marti; Sutter, Tim Berni; Trutmann, Phil Baltisberger; Chris Baltisberger, Krüger, Sigrist; Brüschweiler, Diem, Pedretti; Bodenmann, Pius Suter, Hollenstein; Simic, Prassl, Schäppi.

GCK Lions: Zürrer; Andersson, Büsser; Landolt, Sidler; Braun, Peter; Geiger, Widmer; Hayes, Backman, Fabian Berni; Diezi, Fuhrer, Riedi; Hinterkircher, Kaj Suter, Rizzello; Puide, Hardmeier, Chiquet.