MenuSuche
18.09.2021

Unser Porträt: Captain Roman Schlagenhauf

Die GCK Lions wollen bekanntlich ein Sprungbrett für junge Talente sein. Zahlreiche junge Spieler bilden die Mannschaft in der Swiss League. Doch auch ein paar Routiniers sind im Team zu finden, die den jungen Spielern Vorbilder, Stützen, Leithammel sein sollen.

Einer dieser ist Roman Schlagenhauf, der seit letzter Saison die GCK Lions versärkt und auf Anhieb Captain wurde und immer noch ist. Der Gebürtige Klotener kann auf eine vielfältige Karriere zurückblicken. Nach seiner Juniorenzeit in Kloten inklusive U16, U18, U20 Nati spielte er 572mal in der NLA für Kloten, Lugano, Biel, Ambri, die SCRJ Lakers und zuletzt auch zweimal im Playoff mit den ZSC Lions. In der NLB kann er auf 142 Spiele zurückblicken.

Der 32-jährige freut sich sehr, in der Lions Organisation und speziell mit den GCK Lions spielen zu können. Er ist begeistert vom Trainer Team unter Michael Liniger und von den jungen Talenten, denen er gern gute Tips gibt und auf dem Feld mit seinem Spiel und seiner Einsatzbereitschaft Vorbild sein kann.

Gegen Kloten zu spielen ist heute nichts mehr Spezielles für ihn, dies sei ein Gegner wie jeder andere. Dennoch freut er sich jedes Mal gegen den Club seiner Herkunft zu spielen. Die GCK Lions wollen immer gewinnen und sind auch fähig, jeden Gegner in der Liga zu schlagen.

Auf die Stärken der GCK Lions angesprochen, ist er überzeugt, dass jeder junge Spieler sein Bestes gibt, um seine Karriere zu lancieren. Alle sind läuferisch und physisch stark und besitzen auch spielerisch und technisch viel Potential.

Hampi Rathgeb